Burundi: Bananen mit Kidneybohnen

Existenz- und Ernährungssicherung in Burundi: Frauen bei der Nahrungszubereitung (Foto: Kindernothilfe)

Das Grundnahrungsmittel Burundis bilden Bohnen, insbesondere rote Kidneybohnen, die überall wachsen. Außerdem essen Rundis sehr gerne Kochbananen. Da sie eher wie Kartoffeln, und gar nicht süß wie Bananen schmecken, kann man sie prima mit den kleinen roten Hülsenfrüchten vermischen. Und heraus kommt eine leckere, nahrhafte Mahlzeit.   Dafür brauchen wir: 500 ml rote Kidney-Bohnen getrocknet oder aus der Dose 4 […]

Weiterlesen

Afghanistan: Quabili Palau

Dafür brauchen wir:      500 g Basmati-Reis      1 kg Lammfleisch      250 g Zwiebel      500 g Möhren      150 g Rosinen      150 g Pistazien      150 g Mandelstifte      8 EL Öl      800 ml Wasser      2 TL Salz      1 TL Koriander gemahlen      1 TL Kardamon gemahlen      2 TL Garam Masala Und so […]

Weiterlesen

Pakistan: Khear (Reis-Süßspeise)

Dafür brauchen wir:      80 g Basmati-Reis      1/2 Liter Milch      4  grüne Kardamomkapseln      1 Stange Zimt      100 g Zucker      Etwas Rohrzucker      2 TL Pistazien, geröstete      Rosenwasser (wer möchte) Und so wird’s gemacht: Den Reis unter fließend kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar bleibt. Den Reis mit Wasser bedecken, 30 Minuten einweichen und dann abgießen. In einem […]

Weiterlesen

Brasilien: Feijoada (Bohnengericht)

Gesprochen: feidschoada. Dieses Bohnengemüse ist das Nationalgericht der Brasilianer. Für 3 Personen. Dafür brauchen wir: 1 Dose schwarze Bohnen (aus dem Feinkostladen; ansonsten: Kidneybohnen) 1 große Zwiebel 2 Knoblauchzehen Und so wird’s gemacht: Zwiebel und Knoblauchzehen kleinschneiden und in Öl schmoren lassen, bis sie weich sind. 1 Löffel Bohnen hinzugeben und zerdrücken. Die restlichen Bohnen im eigenen Saft erhitzen. Den Zwiebel-Knoblauch-Bohnen-Brei […]

Weiterlesen

Bolivien: Papas con Aji (scharfe Kartoffeln)

(gesprochen: Papas kon achí – scharfe Kartoffeln) Dafür brauchen wir: 1 kg Kartoffeln (= „Papas“) 200 g festen Frischkäse (z.B. Feta) 2 EL getrocknete gelbe Chilis 500 ml Brühe 3 EL gemahlene Nüsse Und so wird’s gemacht: Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden In Brühe kochen Frischkäse würfeln und mit Kartoffeln und Chili vermengen. Mit Nüssen bestreuen. Ein Tipp: Das […]

Weiterlesen

Ecuador: Locro (Kartoffelsuppe)

Ein gezeichneter Teller mit Kartoffelsuppe. (Quelle: Peter Laux)

Dafür brauchen wir: 1 kg Kartoffeln 1 reife Avocado 1 Stange Lauch (mittelgroß) 2 Knoblauchzehen, 2 Zwiebeln 125 g Schafskäse oder Mozarella 200 ml Milch, 1/2 l Gemüsebrühe 100 g saure Sahne 1 TL Achiotenpulver (oder Paprika edelsüß) Olivenöl, Salz, Pfeffer, einige Safranfäden Und wer möchte: 1/2 TL Kreuzkümmel Und so wird’s gemacht: Kartoffeln schälen und würfeln. Fett in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln […]

Weiterlesen
1 2