Südafrika: Trommeln

Dafür brauchen wir: Trommebauch: Ton-Blumentöpfe, Waschpulvertonnen, Posterröhren Bespannung: Butterbrotpapier, Kleister Trommelstöcke: Rundhölzer oder Schaschlikspieße oder Äste; Holzperlen oder alte Tennisbälle Und so wird’s gemacht: Papier ganz stramm über den Trommelbauch ziehen – nacheinander 8-10 Blätter über die Öffnung spannen und mit Kleister am Topfrand festkleben. Überstehendes Papier am Topf festkleben oder unter dem Rand abschneiden. Jetzt könnt ihr den Trommelbauch bunt bemalen oder mit Papier bekleben. Für die Stöcke Holzperlen oder alte […]

Weiterlesen

Kapstadt – die erste europäische Siedlung in Südafrika

Ursprünglich lebten nur schwarze Menschen in Südafrika. Die ersten Einwohner Südafrikas waren die Khoisan. Die Khoisan sind die älteste Menschengruppe, die es bis heute immer noch gibt. Im 17. Jahrhundert kamen die ersten Europäer nach Südafrika. Europäer und Asiaten kauften Waren voneinander – sie wurden per Schiff von einem Kontinent zum anderen gebracht. Holländische Schiffe z. B. brachten vor allem […]

Weiterlesen

Die „Apartheid“ – „Trennung“

Obwohl das Land den Schwarzen gehörte und von Anfang an immer mehr schwarze als weiße Menschen hier lebten, wurde Südafrika bis 1994 von Weißen regiert. Die meisten von ihnen meinten: „Menschen mit dunkler Hautfarbe sind weniger wert und weniger intelligent als wir.“ Deshalb erließen sie Gesetze, durch die Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe in verschiedene „Rassen“ eingeteilt wurden und unterschiedliche Rechte […]

Weiterlesen

„Homelands“ und „Townships“

Die Weißen gründeten innerhalb des Landes sogenannte „Homelands“ – auf Deutsch: Heimatländer. Was so nett klingt, war in Wirklichkeit eine schreckliche Benachteiligung: Die Homelands waren ganz kleine Gebiete. Dort sollten die Schwarzen leben, obwohl sie viel zahlreicher waren als die Weißen: Also ganz viele Menschen sollten auf einem kleinen Stück Land wohnen! Über 3,5 Millionen Schwarze wurden aus ihren Häusern […]

Weiterlesen

Ein Pass namens „Stinker“

1952 wurde ein neues Passgesetz eingeführt – genannt Natives Abolition of Passes and Co-Ordination of Documents Act, No. 67: Schwarze Männer ab 16 Jahre mussten von nun an ein Heft mit allen persönlichen Angaben ständig bei sich haben. Sie selbst nannten dieses Dokument „dompas“, was in der Sprache Afrikaans „dummer Pass“ heißt, oder auch „Stinker“. Der Pass enthielt den Namen, […]

Weiterlesen
1 2 3 4