Peru: Zu Hause bei Nacho und Ronaldo

Aus Tims Reisetagebuch Juli 2017   Heute haben wir Nacho und Ronaldo zu Hause besucht. Sie leben mit vier Geschwistern und ihren Eltern in einem Haus, das so groß ist wie ein Wohnzimmer bei uns. Das Haus, in dem sie wohnen, besteht hauptsächlich aus Werbeplakaten und Holz. Es hat keine Heizung, keinen Kamin, keine Fenster und keinen richtigen Fußboden. Weil […]

Weiterlesen

Tims Reisetagebuch

Hallo, ich bin Tim. Ich bin neun und gehe in die 4. Klasse. Ich reise viel rum, weil meine Eltern Journalisten sind und ich sie auf ihren Trips begleite. Die Schule gibt mir dann Aufgaben mit, so dass ich nicht so viel verpasse. Wir machen auf den Reisen keinen Urlaub, sondern wir fahren in sehr arme Gegenden zu Projekten. Davon […]

Weiterlesen

Peru: Die Kindernothilfe hilft nach Überschwemmungen

(Duisburg, 24.03.2017) Eine Woche nach den gewaltigen Überschwemmungen ist die Lage in Peru noch immer kritisch. Ein Ende des Regens ist nicht in Sicht. Die Kindernothilfe startet mit ihrer Hilfe im Distrikt Moro. In diesem ländlichen Gebiet, rund 400 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Lima, haben viele Menschen alles verloren. Die Überschwemmungen und der anhaltende starke Regen in Peru haben […]

Weiterlesen

Peru: An Weihnachten knallt’s

Robinson ist auf seiner Weihnachtsreise im Wohnzimmer von Familie Galvez in Peru gelandet. „Feliz(gesprochen: feliß) navidad!“, sagt Senora Galvez. „Feliz navidad“, rufen Senor Galvez und die vier Kinder im Chor. In einer Zimmerecke steht eine große grüne Höhle aus Pappmachee. Darin knien Maria, Josef und die Hirten vor einer leeren Futterkrippe. Senora Galvez legt eine kleine Puppe in die Krippe. „Jetzt ist Jesus geboren!“, […]

Weiterlesen
1 2 3