Indien: Robinson und die Familie auf dem Bürgersteig

Auf einer Straße in Mumbai schieben sich Autos, Busse, Rikschas und Fahrräder über die enge Straße. Ein Taxifahrer reißt entsetzt das Steuer seines Wagens herum. Ist er verrückt geworden – oder ist da tatsächlich etwas vom Himmel gefallen? Es war natürlich Robinson, der mit dem Zauberbuch gelandet ist. Ein kleiner Junge rennt aus dem Zelt, das auf dem Bürgersteig steht, verfolgt von seiner Schwester. Sie stoßen […]

Weiterlesen

Kinder, Kinder 21: Robinson und die Familie vom Bürgersteig (Indien)

Das Zauberbuch bringt Robinson zu Lakshmi und ihrer Familie, die in der indischen Stadt Mumbai auf dem Bürgersteig leben. Robinson verbringt in ihrem Zelt eine unruhige Nacht: Er hat ständig Panik, von den LKWs überfahren zu werden, die fast direkt neben seiner Matratze über die Straße rasen. Am nächsten Morgen arbeitet er mit Lakshmi im Hafen. Dort tauchen plötzlich Kinder […]

Weiterlesen

Kinder, Kinder 13: Robinson in Indien

Robinson ist wieder mal auf Zauberreise. Diesmal landet er mitten in einer kleinen indischen Teppichknüpferwerkstatt. Kinder und Jugendliche schuften hier unter unmenschlichen Bedingungen – der Jüngste ist erst fünf! Als die Jungen hören, dass Robinson Deutscher ist, werden sie unheimlich wütend, denn viele Teppiche werden nach Deutschland verkauft … Und das gibt’s auch noch in diesem Heft: eine Indien-Länderinfo Infos […]

Weiterlesen

Kinder, Kinder 15: Sheelas Hochzeit

„Ich will aber zu dieser indischen Hochzeit”, schreit Tina erbost und stampft mit dem Fuß auf. „Pah, Hochzeiten, so was Langweiliges”, schnaubt Robinson. „Das tue ich mir nicht an. Da muss man schrecklich vornehme Klamotten anziehen. Und dann sitzt man stundenlang steif rum und guckt zu, wie die Frauen anfangen zu heulen… Und nachher muss man vielleicht sogar noch tanzen…” […]

Weiterlesen

Mode in Indien – 6 Meter Wickelstoff

In Indien tragen viele Frauen Saris. Das ist ein rechteckiges, ungenähtes Tuch, fünf bis sechs Meter lang. Er ist entweder schlicht oder mit Stickereien oder Bordüren reich verziert. Man kann den Saristoff in drei Teile einteilen: Einmal ist da der Paluv, auch Pallu genannt. Das ist das Schulterstück. Es ist meistens am dekorativsten bedruckt oder verziert. Der Mittelteil kann ganz schlicht sein oder auch dekorativ geschmückt. […]

Weiterlesen

Indien: Rangoli

Quelle: Angela Richter

Rangoli ist eine traditionelle Art in Indien, Häuser, Tempel, Eingänge zur verschönern. Früher wurde es aus religiösen Gründen gelegt, heute dient sie als Zeichen des Willkommens. Mädchen und Frauen bestreichen den Platz vor der Haustür mit Kuhdung und besprenkeln ihn mit Wasser. Mit Reismehl malen sie in einer besonderen Anordnung Punkte auf den Boden und verbinden sie mit Strichen. So entstehen wunderschöne Muster. Dann wird Salz mit grobem […]

Weiterlesen
1 2 3 4