Peru: Die Kindernothilfe hilft nach Überschwemmungen

(Duisburg, 24.03.2017) Eine Woche nach den gewaltigen Überschwemmungen ist die Lage in Peru noch immer kritisch. Ein Ende des Regens ist nicht in Sicht. Die Kindernothilfe startet mit ihrer Hilfe im Distrikt Moro. In diesem ländlichen Gebiet, rund 400 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Lima, haben viele Menschen alles verloren. Die Überschwemmungen und der anhaltende starke Regen in Peru haben […]

Weiterlesen