Indien: Papiervorhang

Dafür brauchen wir:

  • Zeitschriften, bunte Reklamezeitungen, buntes Tonpapier, Fotokalenderblätter
  • Schere, Lineal
  • Nadel, Nähgarn oder einen durchsichtigen Faden
  • dicke Perlen (wer möchte)
  • eine Stange oder einen langen Ast

Und so wird’s gemacht:

  • Breite Streifen in unterschiedlicher Größe aus den Zeitungsseiten schneiden, z. B. 6 cm, 8 cm, 10 cm breit. Eine Ecke des Papiers so falten, dass ein Dreieck entsteht. Ausschneiden und das nächste Dreieck falten.
  • Für einen Strang die Dreiecke in der Reihenfolge auf den Tisch legen, wie sie später hängen sollen, und mit dem Garn miteinander verbinden. Ein langes Stück Faden für die Befestigung an der Stange freilassen, bevor ihr das erste Dreieck auffädelt. Zuerst mit der Nadel in die Mitte der breiten Dreiecksseite einstechen und dann ca. 1 cm von der Spitze entfernt. Beim letzten Dreieck den Faden verknoten. Wer möchte, kann auch eine Perle unter das letzte Dreieck knoten.
  • Stränge an die Stange knoten.