Duisburg: Schülerprotest gegen Kinderarbeit

Die engagierten Kinder und ihr Lehrer. (Quelle: Rainer Kunzel)

Die Klasse 5F der Gesamtschule Duisburg-Meiderich hat sich im Fach Gesellschaftslehre wochenlang mit dem Thema „Kinder der Welt“ beschäftigt. Die Schüler haben viel über die Lebensbedingungen von Kindern in anderen Ländern erfahren und festgestellt, dass die Grundbedürfnisse vieler Mädchen und Jungen nicht erfüllt werden. Dass indische Kinder in der Teppichindustrie schuften müssen, machte sie so wütend und betroffen, dass sie spontan eine Unterschriftenaktion gegen Kinderarbeit starteten. Gleichzeitig sammelten sie dabei 70 Euro für die Kindernothilfe.

Wir finden die Aktion großartig und freuen uns über euer Engagement! Vielen Dank dafür!