Indien – Mädchen in Gefahr

In Devda, einem Dorf im Bundesstaat Rajasthan, hat es seit Jahrzehnten keine Hochzeit mehr gegeben. Es gibt zwar Hunderte junge Männer, aber kaum junge Frauen. Der Grund: Viele Mädchen sterben schon als Babys und Kleinkinder, und vor der Geburt werden häufiger Töchter abgetrieben als Söhne. Die Vereinten Nationen haben Indien deshalb zum „gefährlichsten Land der Welt für Mädchen“ erklärt. Die […]

Weiterlesen

Kapstadt – die erste europäische Siedlung in Südafrika

Ursprünglich lebten nur schwarze Menschen in Südafrika. Die ersten Einwohner Südafrikas waren die Khoisan. Die Khoisan sind die älteste Menschengruppe, die es bis heute immer noch gibt. Im 17. Jahrhundert kamen die ersten Europäer nach Südafrika. Europäer und Asiaten kauften Waren voneinander – sie wurden per Schiff von einem Kontinent zum anderen gebracht. Holländische Schiffe z. B. brachten vor allem […]

Weiterlesen

Die „Apartheid“ – „Trennung“

Obwohl das Land den Schwarzen gehörte und von Anfang an immer mehr schwarze als weiße Menschen hier lebten, wurde Südafrika bis 1994 von Weißen regiert. Die meisten von ihnen meinten: „Menschen mit dunkler Hautfarbe sind weniger wert und weniger intelligent als wir.“ Deshalb erließen sie Gesetze, durch die Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe in verschiedene „Rassen“ eingeteilt wurden und unterschiedliche Rechte […]

Weiterlesen

„Homelands“ und „Townships“

Die Weißen gründeten innerhalb des Landes sogenannte „Homelands“ – auf Deutsch: Heimatländer. Was so nett klingt, war in Wirklichkeit eine schreckliche Benachteiligung: Die Homelands waren ganz kleine Gebiete. Dort sollten die Schwarzen leben, obwohl sie viel zahlreicher waren als die Weißen: Also ganz viele Menschen sollten auf einem kleinen Stück Land wohnen! Über 3,5 Millionen Schwarze wurden aus ihren Häusern […]

Weiterlesen
1 2 3 8