Indien: Mehndi – bemalte Hände

Bei indischen Hochzeiten bemalen Schwestern oder Freundinnen der Braut Hände und Füße. Diese Technik heißt Mehndi. Als Farbe verwenden sie Henna, eine Farbe aus den Blättern des Hennastrauches. Die Motive, die sie malen, haben eine Bedeutung: ein Pfau bedeutet Schönheit, ein Schwan Erfolg, Blumen bedeuten Freude und Glück. Wir nehmen für die Bemalung kein Henna, denn das kann man nicht […]

Weiterlesen

Indien: Schmuckdosen

Dafür brauchen wir: Papp-, Blech- oder Spandosen Acrylfarben, Pinsel Tonkarton Dekomaterial: Geschenkband in verschiedenen Farben und Breiten, Schmucksteine, Goldkordel und für die Spitze kleine Goldkugeln mit Draht (wir haben goldene Beeren vom Christbaumschmuck verwendet) Schere, Zirkel, Bleistift, Kleber, Schmucksteinkleber Und so wird’s gemacht: Dosen bemalen, mit Geschenkband und Schmucksteinen bekleben. Falls die Dose keinen Deckel hat, selbst einen basteln: einen […]

Weiterlesen

Papierschachteln

Dafür brauchen wir: Tonpapier, Kalenderblätter – am schönsten sind Blätter, die auf beiden Seiten farbig sind Und so wird’s gemacht: Faltet das Papier auf der Hälfte, damit man die Mittellinie sehen kann und faltet es wieder auseinander. Faltet die beiden Seiten zur Mitte hin. Knickt nun auch die vier Ecken Richtung Mittellinie, aber nicht ganz bis zur Linie – ein […]

Weiterlesen

Indien: Taj Mahal

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Indien ist der Taj Mahal (Tadsch Mahal – siehe unsere Länderinfo Indien). Das ist ein 58 Meter hohes und 56 Meter breites Mausoleum, also ein Grabgebäude, in der Stadt Agra im Bundesstaat Uttar Pradesh. Dieses Grabmal hat die Form einer Moschee. Ihr könnt die Vorlage ausdrucken und ausschneiden. Wer möchte, kann das Gebäude noch mit bunten Glassteinchen […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 21