Ecuador: „Arreglos de ramos” (Gestecke aus Zweigen)

Jungen binden Sträuße für Ostern. (Quelle: Kindernothilfe-Partner)

In Ecuador binden die Leute vor dem Palmsonntag aus Blättern und Zweigen Sträuße oder Kreuze oder sie flechten daraus kleine Taschen, die mit Blumen gefüllt werden. Am Palmsonntag, das ist der Sonntag vor Ostern, nehmen sie diese Gebinde dann mit in den Gottesdienst – dort werden sie vom Priester gesegnet. Anschließend bringen sie sie wieder mit nach Hause und hängen […]

Weiterlesen

Indien: Vorhang aus Papierdreiecken basteln

Dafür brauchen wir: Zeitschriften, bunte Reklamezeitungen, buntes Tonpapier, Fotokalenderblätter Schere, Lineal Nadel, Nähgarn oder einen durchsichtigen Faden dicke Perlen (wer möchte) eine Stange oder einen langen Ast Und so wird’s gemacht: Breite Streifen in unterschiedlicher Größe aus den Zeitungsseiten schneiden, z. B. 6 cm, 8 cm, 10 cm breit. Eine Ecke des Papiers so falten, dass ein Dreieck entsteht. Ausschneiden […]

Weiterlesen

Indien: Mehndi – bemalte Hände

Bei indischen Hochzeiten bemalen Schwestern oder Freundinnen der Braut Hände und Füße. Diese Technik heißt Mehndi. Als Farbe verwenden sie Henna, eine Farbe aus den Blättern des Hennastrauches. Die Motive, die sie malen, haben eine Bedeutung: ein Pfau bedeutet Schönheit, ein Schwan Erfolg, Blumen bedeuten Freude und Glück. Wir nehmen für die Bemalung kein Henna, denn das kann man nicht […]

Weiterlesen
1 2 3 9